Geschichte

Die H. Käslin AG Olten betrieb bereits in den frühen 60-iger Jahren auf ihrem Werkhofareal in Dulliken eine Betonanlage, welche hauptsächlich Beton für den Eigenbedarf herstellte.

  • 1973 Neubau einer Betonanlage im Hinblick auf den Neubau des Postzentrums Däniken.

  • 1978 am 15. März Gründung der KJR Transportbeton AG Dulliken mit Mehrheitsbeteiligung Jura-Cement-Fabriken (JCF)

  • 1987 Neubau der Betonanlage in der Kiesgrube der Fa. Richner AG

  • 1989 Erweiterung des Aktionärskreis mit 7 lokalen Bauunternehmungen

  • 2002 Übernahme der Geschäftsleitung durch die Rud. Gysi AG

  • 2006 Geschäftsleitung durch die Aarekies Aarau-Olten AG, welche durch die Fusion der Rud. Gysi AG mit der H. Keiser AG entstanden ist